Alle Artikel vonadmin

Wichtige Formulare zum Vereinsleben in Zeiten von COVID-19

Liebe Trachtlerinnen und Trachtler,

wir sind so froh, dass unser Vereinsleben wieder angelaufen ist. Wie überall, haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir das umsetzen. In unserem Sicherheits- und Hygienekonzept könnt ihr das jederzeit nachlesen. Damit wir auch einen Nachweis haben, dass ihr euch das Konzept feinsäuberlichst durchgelesen habt, bestätigt uns das doch bitte mit dieser Einverständniserklärung. Vielen Dank!

Für die Gruppenstunden ist es wichtig, dass ihr uns jedes Mal folgende Erklärung zum Gesundheitszustand ausfüllt und mitbringt.

Ja, es ist viel Schreibkram, aber wir hoffen alle, dass wir so dazu beitragen können, unsere gewohnte Normalität ganz bald wieder zu haben, dann wieder ohne Schreibkram.

Vergelt’s Gott für euer Verständnis und eure Unterstützung!
Setzt’s eure Masken auf, wascht’s eure Händ‘, halt’s Abstand und vor allem:
Bleibt’s g’sund!

Plattler haben Lust auf mehr (onetz)

Das Wichtigste im Jahr 2020 gleich vorweg: Der Trachtenverein D’Waldnaabtaler feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Und: Es wird wieder Theater gespielt. Und es wird vor allem auch weiterhin geplattelt.

Mit sieben Neueintritten im vergangenen Jahr hat der Verein 168 Mitglieder, informierte Vorsitzende Denise Prölß in der Jahreshauptversammlung. Sie machte deutlich, wie stolz sie auf diesen Verein sei – auf den Zusammenhalt und das tolle Klima. Deshalb werde sie, wenn auch beruflich sehr eingespannt, ihre ganze Kraft weiter dem Verein widmen. Ein Fortschritt sei 2019 die Gründung einer Erwachsenentanzgruppe gewesen, initiiert durch die beiden Vortänzerinnen Claudia und Kerstin.

Weiterlesen auf onetz.de

Lange Treue zu „D`Waldnaabtaler“ (onetz)

Zu seiner Vorweihnachtsfeier hat der Trachtenverein „D`Waldnaabtaler“ Windischeschenbach/Neuhaus beim „Lingl“ eingeladen. Es wird ein harmonisches Treffen.

Vorsitzende Denise Prölß konnte hierzu zahlreiche Besucher begrüßen. Die Zauberharfengruppe des Vereins eröffnete mit einem Lied die Veranstaltung. Am Adventskranz vorgetragen von den „Teddy`s“ erfreuten die kleinsten Gäste. „Eröffnet die Pforten“ von den Flötenspielern Lars und Samuel Stangl war gekonnt vorgetragen. „Weihnachten – ein Gedicht“ trugen dann die „Teddy`s“ vor.

Weiterlesen auf onetz.de

Trachtenverein im Phantasialand (onetz)

Der Trachtenverein D’Waldnaabtaler ist stolz auf seinen Nachwuchs. Deshalb spendiert er den Kindern und Jugendlichen einen Ausflug ins Phantasialand.

Der zweitägige Vereinsausflug führte den Trachtenverein D’Waldnaabtaler nach Brühl ins Phantasialand. 58 Personen startete am Vormittag in Windischeschenbach Richtung Köln-Riehl, wo die Gruppe am frühen Abend in der Jugendherberge eintraf und einen gemütlichen Abend verbrachte. Am nächsten Morgen ging es dann nach Brühl, um den Freizeitpark zu stürmen. Bis auf die letzte Stunde war das Wetter perfekt, so dass der Tag für alle, egal ob jung oder alt, ein tolles Erlebnis war. Gegen 19 Uhr trat man wieder die Heimreise an.

Weiterlesen auf onetz.de

Höchster Baum seit 36 Jahren (onetz)

Es war ein Maifest nach Maß. Schwungvolle Musik, traditionelle Tänze und ein mitreißender Plattler-Auftritt runden den Nachmittag in Windischeschenbach ab.

Am Anfang waren die Veranstalter skeptisch. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Maibaum blickten immer wieder gen Himmel und beobachteten sorgenvoll die dunklen Wolken. Diese entluden sich zum Glück nur in einem kurzen Schauer. Pünktlich zum 36. Maibaumfest in Windischeschenbach strahlte die Sonne.

Weiterlesen auf onetz.de